Aktuelles

Zum Thema Hautkrebsvorsorgeuntersuchung

Leider steht die Hautkrebsvorsorge ab 2020 nicht mehr allen Patienten jährlich als Kassenleistung zur Verfügung.

Von Seiten der Kassenmedizin ist für Patienten zwischen 20 und 80 Jahren ohne Risikofaktoren alle 5 Jahre eine dermatologische Hautkrebsvorsorge vorgesehen.

Kinder und Jugendliche unter 20 und über 80jährige sind Privatzahler.

Risikopatienten (wie z.B. Patienten mit Melanomen, oder Familienangehörige 1. Grades von Melanomerkrankten) bekommen jedoch das erforderliche Screening jährlich oder bei Bedarf auch in kürzeren Intervallen von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt.

 

 

 

 

Ich bin auf der Suche nach einem Hautarzt/Ärztin zur Mitarbeit tageweise bzw. Vertretungen.

 

 

Wir nehmen auf:  Lehrpraktikanden für Dermatologie  

Fr Dr. Triendl ist berechtigt, nach der Ausbildungsordnung der ÖAK NEU (und selbstverständlich auch alt), angehende Hautfachärzte im 2. Teil Ihrer Facharztausbildung für 12 Monate im FACH HAUT- und GESCHLECHTSKRANKHEITEN und ALLERGOLOGIE weiterzubilden.